Oberstdorfer Musiksommer 2018

18.07.2018

Manchmal lohnt sich ein kleiner Blick über den Tellerrand oder – in diesem Fall – ein Blick über die Grenze zu unseren Nachbarn nach Oberstdorf: Vom 26. Juli bis 12. August 2018 findet der diesjährige Oberstdorfer Musiksommer statt. Freuen Sie sich auf erlesene Darbietungen von etablierten Solisten und Ensembles sowie talentierten Nachwuchskünstlern.  

Klassikfestival steht unter dem Motto „klein aber fein“

Der Oberstdorfer Musiksommer präsentiert Ihnen auch in diesem Jahr wieder bei 17 erstklassigen Konzertveranstaltungen ein vielfältiges Programm. Es erwarten Sie neben dem traditionellen Dozentenkonzert auch Auftritte von Preisträgern wie dem Trio Gaon oder dem Notos Quartett und Ausnahmetalenten wie der Violinistin Ye-Eun Choi oder dem erst 14-jährigen Cellisten Lionel Martin, der als Solist mit dem Stuttgarter Kammerorchester zu hören sein wird.  

Bergkonzerte als besonderes Erlebnis

Ein besonderes Erlebnis sind die Bergkonzerte des Oberstdorfer Musiksommers. Nebelhorn, Fellhorngipfel und Kanzelwand dienen jeweils an einem Abend des Musiksommers als Veranstaltungsort. Tickets sind nur noch für das Konzert von FLOOD’N’FIRE auf der Kanzelwand Bergstation erhältlich: Mit seinem Programm „Tales on the mountain – a classic rock songbook“ garantiert das Trio einen kurzweiligen Abend. 

Der Oberstdorfer Musiksommer

Der Oberstdorfer Musiksommer steht unter der Festivalleitung von Eckhart Fischer. Internationale Bedeutung erhielt das Klassikfestival nicht zuletzt durch seine Meisterkurse, die fester Bestandteil des Festivals sind. Hier erhalten Studierende und begabte Schüler wertvolle Impulse von renommierten Dozenten. Für Zuhörer sind die Meisterkurse frei zugänglich. Höhepunkt ist das Abschlusskonzert der Meisterkursteilnehmer, bei dem ausgewählte Talente Ihr Können demonstrieren.

Tickets und Informationen

Lesen Sie weitere Informationen im Programmheft oder auf der Website des Oberstdorfer Musiksommers. Hier können Sie sich auch Tickets für die Konzerte online bestellen.