Die Schönheit des Skifahrens

Skifahren im Winter Kleinwalsertal

12.12.2017

Wussten Sie, dass Skifahren zu den ältesten Sportarten überhaupt gehört? Anfangs war der Ski vorwiegend als Transport- und Fortbewegungsmittel gedacht oder kam bei der Jagd zum Einsatz. Heute ist der Skisport in all seinen Ausprägungen weltweit eines der liebsten Freizeitvergnügen. 

Im Laufe der Jahre entwickelten sich die Bedingungen zur Ausübung enorm: Material, Aufstiegshilfen, Pisten und Varianten lassen heute unzählige Herzen höherschlagen. Es ist eine Sportart, die von jungen Jahren bis ins hohe Alter ausgeübt und genossen werden kann und soll. Das oftmals in der Gemeinsamkeit mehrerer Generationen. Eine Studie der Universität Salzburg besagt, dass Skifahren glücklich macht. Buntes, fröhliches Treiben, lachende Gesichter und zufriedene Menschen auf weißen Hängen bestätigen diese Ansicht und sind unschlagbare Gründe, sich dieser Bewegungsart zu widmen. 

Skifahren ist eine Sportart mit vielen Herausforderungen. Anpassung an ungewohntes Material, an die Natur, das Wetter, an Geschwindigkeit ist gefragt und das richtige Einschätzen des Schwierigkeitsgrads der Piste, der Schneebedingungen, der eigenen Kondition und Koordination, des Gleichgewichts. Das Gehirn wird aktiv gehalten, Bewegung an frischer Bergluft ist immer ein Geschenk an die eigene Gesundheit. Verschiedene Varianten des Skifahrens sind möglich und locken unzählige Menschen in die herrliche Schneelandschaft: Ob Pisten- oder Tiefschnee-Fans, Tourengeher, Free Ryder, Snowboarder, Racer, Schönfahrer, Nostalgiefahrer, Loipengänger. Selbst Skitage bei nicht optimalem Wetter sind ein Genuss. Schönwetter-Skisportler versäumen den speziellen Reiz des Schlechtwetters.

Das Erlernen des Skifahrens ist heutzutage - verglichen mit den Anfängen - ein Kinderspiel. Maßgeblich trägt das Material dazu bei, sei es Kleidung oder die Ausstattung von Schuh, Skiern, Stöcken und Helmen. Dazu kommen die bequemen Aufstiegshilfen und die stets super präparierten Pisten. Skikurse bieten ein Rundum-Angebot für sämtliche Sparten. Unkompliziertes aufeinander Zugehen, Geselligkeit, Hilfsbereitschaft, nette Gespräche beim Liftfahren und mehr lässt sich aufzählen, um das Skifahren schmackhaft zu machen.  

Nicht übersehen werden sollte, dass alles in einem angemessenen Rahmen für die Natur, die Region und die Tierwelt bleiben sollte. Auch in kleinem, naturschonendem Skigebiet kann große Ski-Freude gelebt werden.