21. Allgäuer Lawinentag am Nebelhorn

Freerider im Kleinwalsertal

25.01.2018

Die aktuelle Lawinengefahr ist bei den derzeitigen Wetterverhältnissen ein ständiges Thema in den Bergen und natürlich auch bei uns im Kleinwalsertal. Die Fähigkeit, Gefahren rechtzeitig zu erkennen und angemessen darauf zu reagieren, ist aus diesem Grund besonders wichtig. Da kommt der 21. Allgäuer Lawinentag am Nebelhorn genau richtig. 

Der Lawinenevent für alle Wintersportler

Ob Freeriden, Skitourengehen oder Schneeschuhwandern, Wintersport abseits der Piste liegt voll im Trend. Durch Lawinenabgänge kommt es jedoch immer wieder zu Unfällen - mit bisweilen tödlichen Folgen. Damit Gefahren frühzeitig erkannt und Risiken minimiert werden, wurde der Allgäuer Lawinentag ins Leben gerufen. Dieser findet am 28. Januar 2018 bereits zum 21. Mal statt. 

Lawinen-Information in Theorie und Praxis

Der Lawinentag am Nebelhorn ist eine gemeinsame Aktion von der Bergschule Oberallgäu, Rettungsspezialisten, Lawinenprofis, Bergbahnen, Medien und der Sportartikelindustrie. Die Programminhalte sind sowohl theoretischer als auch praktischer Natur: Sie reichen von der Lawinenkunde über die Information über neueste Sicherheits-Technologien bis hin zur Lawinenbeurteilung im Gelände sowie verschiedenen Demonstrationen und Übungen zu Rettung und medizinischen Sofortmaßnahmen.

Am Ende der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer ein Set RECCO Reflektoren zum Aufkleben. Diese erleichtern der Bergwacht eine schnellere Lokalisierung im Fall einer Lawinenverschüttung.

Holen Sie Ihr Ticket für den Lawinentag am Nebelhorn

Das Programm beginnt um 09.00 Uhr im Panoramarestaurant in der Bergstation der Nebelhornbahn. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt, bitte achten Sie daher auf passende Bekleidung. Die Auffahrt ist ab 08.00 Uhr möglich. Informationen zu Anmeldung, Ticketpreisen und Ausrüstung erhalten Sie auf www.lawinentag.de